MEGA-Mittagstisch

Was ist der Mehrgenerationen-Mittagstisch?

Achtung: Wegen der Corona-Schutznmaßnahmen ist der Mittagstisch bis auf weiteres abgesagt.

In der ersten Woche unserer Corona-Pause war man noch ganz gelassen. Den Terminkalender brauchte man gar nicht mehr aufzuschlagen, denn wir sollten ja zu Hause bleiben. In der zweiten Woche wurde man schon etwas ungeduldig: Wann hört es wieder auf mit den Einschränkungen?

Nun haben wir schon viele Wochen hinter uns und wir haben die Hoffnung, dass es Lockerungen gibt. An gute Dinge gewöhnt man sich, es wird immer deutlicher. So gern würden wir Freitag wieder loslegen.

Das Team vermisst die Gäste und die Gäste hoffentlich die Andacht mit anschließendem Mittagessen. Wie selbstverständlich stehen wir mit ca. zehn Frauen und zwei Männern freitags bereit zum Vorbereiten, Kochen und Unterhalten unserer Gemeindegäste. Mit viel Spaß und Elan treffen wir uns nun schon seit acht Jahren zum Mega-Mittagstisch. Wer hätte gedacht, dass wir so lange durchhalten und uns die Rezepte nicht ausgehen?

Sobald es geht, legen wir wieder los. Die Gerichte sind schon geplant und besprochen.
Sehr beliebt ist unser Apfelcrumble. Es ist sehr lecker, schnell gemacht und hilft über die Wartezeit hinweg:

Zutaten für 8 Portionen:
5 grüne Äpfel, 100g Sultaninen, 2 EL brauner Zucker, 1/2 TL Zimt, Saft einer Zitrone.
Für die Streusel: 150g zimmerwarme Butter, 200g Mehl, 120g Zucker

Zubereitung:
Die Äpfel schälen und achteln. Die Achtel mit dem Zitronensaft und den übrigen Zutaten mischen. Etwas ruhen lassen.
Aus Butter, Mehl und Zucker mit den Händen Streusel kneten. Die Äpfel mit dem entstandenen Saft in eine gefettete Auflauf- oder Backform geben und mit den Streuseln bedecken. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C so lange backen bis die Streusel goldbraun sind. Dazu schmeckt Vanilleeis oder -soße.

 

Immer freitags von 12 bis 14 Uhr im Gemeindehaus.

Offene Kirche: Freitags ist die Kirche von 11 - 12 Uhr geöffnet.  Um 11.45 Uhr findet  eine kurze Andacht statt.

 

Mega Mittagstsich Jeden Freitag um 11.45 Uhr vor dem Mittagstisch laden die Glocken in die Kirche zur Mittagsandacht ein. Ein Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen Mitarbeitern bereitet eine 15-minütige Andacht vor, eine kleine Oase zum Innehalten mitten am Tag.

Von 12 bis 14 Uhr öffnen wir dann unser Gemeindehaus für Jung und Alt und laden zum Mehrgenerationen (MEGA) Mittagstisch ein. Ein Team von ca. 20 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen kocht ein leckeres Menü, zu dem ca. 100 Kinder, Erwachsene und Senioren aus unseren Orten Frielingen, Horst, Meyenfeld kommen. Auch Sie sind herzlich eingeladen! Egal, ob Sie sich mit Freunden im Gemeindehaus verabreden, oder einfach spontan hereinschauen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Damit die Kosten für die Lebensmittel gedeckt werden, bitten wir um eine Spende.

Der MEGA-Mittagstisch möchte auf die veränderten Bedingungen unserer Zeit reagieren. Aufgrund des demographischen Wandels leben auch in unseren Orten immer mehr Menschen allein. Gleichzeitig  gibt es immer mehr Kinder, die ältere Menschen in ihrem näheren Umfeld nicht erleben, weil Oma und Opa einen anderen Wohnort haben. Der gemeinsame Mittagstisch ist ein Angebot für Menschen verschiedenen Lebensalters, um sich ungezwungen zu begegnen und das Miteinander der Generationen fördern. Die Gäste erfahren nicht nur, was gerade in der Gemeinde aktuell ist, sondern finden oft auch ein offenes Ohr für ihre persönlichen Anliegen.

Wenn Sie näher über den Mittagstisch informieren oder im Team der Küchenfeen mitarbeiten möchten, rufen Sie unsere Leiterin des Projekts, Frau Marion Weber, Telefon 05131/52148 an.

Den Speiseplan finden Sie ►hier oder auch im aktuellen ►Gemeindebrief.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.