Kinderkrippe

Unsere Krippe in Horst (Garbsen) ist ganzjährig an Werktagen von 7.30 bis 13 Uhr geöffnet. Schließzeiten sind drei Wochen in den Sommerferien und die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr. Weitere Schließzeiten gibt es bei Feier- sowie Brückentagen und Betriebsausflügen.

Der tägliche Ablauf orientiert sich grundsätzlich an den Bedürfnissen der Kinder. Der Tagesablauf ist so gestaltet, dass immer wiederkehrende Strukturen (z.B. Begrüßung, Verabschiedung der Eltern, Frühstück, Morgenkreis, Wickeln) den Kindern Orientierung und Sicherheit bieten. Trotzdem bleibt den Kindern natürlich Zeit für individuelle Bedürfnisse.

Unser Tagesablauf sieht wie folgt aus:

7:30 – 9:00 Uhr Ankommen, Freispiel- /Angebotszeit
9:00 – 9:30 Uhr gemeinsames Frühstück
9:30 – 10:00 Uhr Morgenkreis
10:00 – 11:00 Uhr Freispiel-/Angebotszeit mit Wickeln und Toilettengang
11:00 – 12:00 Uhr Freispiel draussen mit Schlusskreis
12:00 – 13:00 Uhr Müsli-/ Cornflakes-Mahlzeit, anschließend Abholzeit

Mitarbeiterinnen

  • eine Erzieherin (Leitung), eine Sozialassistentin
  • Erzieherin als Vertretungskraft

Selbständigkeit

  • Ich lerne mich fortzubewegen.
  • Ich lerne mich alleine an- und auszuziehen.
  • Ich lerne die Toilette zu benutzen.


Selbstbewusstsein

  • So wie ich bin, bin ich einzigartig und von Gott gewollt.
  • Ich mag mich mit meinen Stärken und Schwächen.


Kreativität

  • Ich kann ausprobieren und experimentieren, z.B. mit verschiedenen Materialien.
  • Ich kann meiner Neugierde nachgehen.
  • Ich bin phantasievoll.


Sozialverhalten

  • Ich kann auf andere Menschen zugehen.
  • Ich lerne Grenzen und Regeln kennen und begreifen.
  • Ich nehme meine eigenen und die Gefühle anderer wahr.


Bewegung

  • Ich bewege mich gerne.
  • Ich mache Erfahrungen mit allen Sinnen und muss deshalb entsprechend gekleidet sein.
  • Ich entwickele meine grob- und feinmotorischen Fähigkeiten, z.B. Gehen, Laufen, Hüpfen, Pinsel halten, Perlen fädeln….

Sinneserfahrung

  • Ich nehme mit allen Sinnen die Umgebung wahr.

Musik und Klang

  • Ich experimentiere mit verschiedenen Klängen und Instrumenten.
  • Ich lerne Bewegungs- und Spiellieder kennen.
  • Ich lerne verschiedene Klänge und Rhythmen kennen.


Religiöse Werte

  • Ich akzeptiere andere Menschen.
  • Ich komme mit christlichen Festen in Berührung, z.B. Ostern, Erntedank, Weihnachten.


Gesunde Ernährung

  • Ich lerne verschiedene Obst- und Gemüsesorten kennen.
  • Ein gesundes Frühstück gibt mir Kraft und Ausdauer zum Lernen und Bewältigen des Tages.


Sprachentwicklung

  • Ich bekomme Anreize zum Sprechen und Singen durch z.B. Lieder, Bilderbücher, Fingerspiele, Gespräche…
  • Mein Wortschatz bildet sich und weitet sich aus.

Uns ist die Zusammenarbeit mit den Eltern sehr wichtig. Wir führen Elterngespräche, das erste vor der Aufnahme des Kindes, weitere im Laufe des Krippenjahres. Eltern sind und bleiben die wichtigsten Personen im Leben eines Kindes. Wir wollen mit den Eltern gemeinsam die Erziehung und Bildung des Kindes gestalten.

Was macht uns zu Partnern?

  • Wir sind alle wichtige Bezugspersonen für das Kind.
  • Eltern vertrauen auf unsere Kompetenzen und Fähigkeiten.
  • Kurzer Informationsaustausch beim Bringen und Abholen.
  • Einhalten der Rituale, z.B. Verabschiedung, Bringezeiten/Abholzeiten einhalten.
  • gemeinsame Elterngespräche/Entwicklungsgespräche.
  • gemeinsame Elternaktionen/ Feste/ Gottesdienste, z.B. Gartenaktion; Laternenfest,
  • Kleinkindergottesdienste.
  • Mitarbeit im Elternbeirat.

Am 23. Juni feierten die Kinder der Krippe Waldlinge ihr alljährliches Sommerfest.
Unter dem Motto „Viele bunte Blumen“ führten die Kinder gemeinsam mit den Erzieherinnen einige Tänze und Lieder aus ihrem Krippengeschehen den Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden vor. Dabei hatten sie sehr viel Spaß.

Danach wurde das bunte Buffet eröffnet und jeder (Klein und Groß) bediente sich daran. Im Anschluss konnten sich die Kinder an dem Farbrad, beim Blumensuchen im Sand und am Basteltisch, wo bunte Spiegel gebastelt wurden, ausprobieren. Auch die Seifenblasenmaschine kam zum Einsatz und brachte den Kindern sehr viel Freude.
Trotz der großen Hitze an diesem Tag hatten die Waldlinge-Kinder sehr viel Spaß bei ihrem Sommerfest und konnten am Ende des Nachmittages zufrieden mit ihren Eltern in die Ferien starten.

Seite 4 von 4

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.